5 Tipps

5 Tipps, damit Dein Affiliate-Business lukrativ ist

 

Du willst langfristig mit Deinem Affiliate-Business G.eld verdienen? Und nicht nur zufällig mal ein paar Kunden finden? Es ist möglich, mit diesen Affiliate- oder Partnerprogrammen wirklich gutes G.eld einzunehmen. Dazu solltest Du einen Plan ausarbeiten. Also nicht blind einfach los starten. Was kannst Du also tun?

Erster Tipp: Dein Zeitmanagement

Super wäre es natürlich, wenn Du Dein Affiliate-Business nicht nur hin und wieder mal „probierst“. Nicht nur alle Jubeljahre ein paar Stunden dafür aufbringst. Du bleibst kontinuierlich am Ball. Du betrachtest Dein Business als „richtigen“ Job. Es ist nicht nur ein Hobby. Du solltest Dir überlegen, wieviel Zeit Du investieren kannst. Sinnvoll ist es auch, vor allem anfangs einiges andere zu streichen, Fernsehen und so. Blocke Dir in Deinem Kalender Deine neue Arbeitszeit. Egal, ob Du es nebenberuflich aufbaust. Oder sogar gleich in die Vollen gehen kannst. Halte Dich an Deine Businesszeiten so gut es geht. Wie halt auch in Deinem eventuellen Hauptjob.

Zweiter Tipp: Dein Thema

Such Dir ein Thema, das Dich wirklich interessiert. Nicht nur eines, weil Du gehört hast, das ist jetzt der „Burner“ und bringt Kohle. Denn wenn dann Hindernisse und Rückschläge kommen – und Du kannst sicher sein, die kommen wie das Amen in der Kirche – hast Du dann keine Lust mehr. Wenn Du dafür brennst, hast Du wahrscheinlich eh schon viel Wissen. Oder es fällt Dir dann leicht, es Dir anzueignen und zu vertiefen.

Dritter Tipp: Dein Medium

Du schreibst gern? prima, dann schreibe zum Beispiel Blogartikel. Du redest lieber? – auch prima, dann ist vielleicht ein Podcast genau das Richtige? Du traust Dich nicht an Videos ran? – macht nichts, dann lass es erstmal weg. Du wächst eh mit Deinen Aufgaben. Du bist ein Tausendsassa und vielseitig interessiert? Hervorragend. Du kannst alle Deine Fähigkeiten einsetzen und kombinieren. Und falls Du wissbegierig bist, wirst Du auf Deine Kosten kommen. Du wirst jede Menge lernen: über Dein Thema, über Texten, über Marketing. Dir wird sicher nicht langweilig. Und es macht richtig Spaß. Und das Tolle: Du kannst alles auch für Deine nächste Affiliate-Nische brauchen.

Vierter Tipp: Deine Persönlichkeit

Es kommt nicht nur auf Dein Affiliate-Produkt oder Deine Dienstleistung an. Nein auch Du – Du persönlich – bist wichtig und gehörst auch zu Deiner Marke. Sei authentisch und ehrlich, damit Du Dich als vertrauenswürdig erweist. Zeig Dich, auch wenn Du noch nicht perfekt bist. Wäre ja eh laaaaangweilig ohne Ende.Werde immer mehr ein Experte auf Deinem Gebiet. Auch wenn dasselbe Thema schon öfter angeboten wird, denn Du bist einmalig und wirst es einmalig anbieten können.

Fünfter Tipp: Dein Expertenwissen

Gib immer Mehrwert, gib mehr als Deine User erwarten. Versetze Dich in Deine möglichen Kunden. Definiere genau Deine Zielgruppe. Bloss keinen Bauchladen mit „ich kann alles und ich kann jedem helfen“.  Wie sagt man so schön: positioniere Dich „spitz“. Also Thema und Lieblingskunden genau eingrenzen. Du denkst vielleicht, dann verliere ich ja mögliche Kunden. Ja, stimmt, manche sprichst Du dann nicht an. Aber insgesamt findest Du die genau richtigen Kunden. Du bist dann genau der richtige bist und Du hebst Dich ab.

 

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.